Pressemitteilung der Stadt Bad Kissingen, 02.06.2022Bad Kissingen feierte am Sonntag, 5. Juni 2022 erstmals den Welterbetag

Seit 2005 feiert die deutsche UNESCO-Kommission gemeinsam mit dem Verein „Welterbestätten Deutschland e.V.“ jeweils am ersten Sonntag im Juni den Welterbetag. Nach Verleihung des Welterbe-Titels im vergangenen Juli an die Stadt Bad Kissingen als Mitglied der von der UNESCO ausgezeichneten Welterbestätte „The Great Spa Towns of Europe/Die bedeutenden Kurstädte Europas“ ist die Teilnahme am diesjährigen Welterbetag am kommenden Sonntag, 5. Juni, unter dem Motto „50 Jahre Welterbekonvention: Erbe erhalten – Zukunft gestalten“ für Stadt und Staatsbad eine spannende und ereignisreiche Premiere. Mehrere Veranstalter wollen in einer Gemeinschaftsaktion Einwohner und Einwohnerinnen sowie Gäste über Bad Kissingen als Teil der Welterbestätte umfassend informieren und diese über den ganzen Tag mit Führungen und Besichtigungen, Ausstellungen und Ratespiele sowie Konzerte der Staatsbad Philharmonie für jedermann erlebbar machen.

„Wir wollen kein Museum sein, sondern unsere Geschichte leben. Am ersten Welterbetag tun wir das – mit interessanten Veranstaltungen für alle.“, so Oberbürgermeister Dr. Dirk Vogel.

Einen Informationsüberblick erhalten Besucherinnen und Besucher ganztägig im Kurgarten vom städtischen Welterbe-Team in der Welterbe-Insel „The Great Spa Towns of Europe“. Dort stellt sich auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz vor. In einer interaktiven Gemeinschaftscollage dürfen Klein und Groß dort ihre Gedanken zum europäischen Kurphänomen auflisten. Währenddessen malen die Kinder in der Malwerkstatt ihre ganz eigenen Vorstellungen zum künftigen Welterbe im Jahr 2052.
Somit bestens auf das Thema eingestimmt, kann man sich einer der beiden knapp dreistündigen Welterbe-Wanderungen in den Süden (Lebendiges Erbe, 11:00 Uhr) oder in den Norden (Auf in die Kurlandschaft, 12:00 Uhr) anschließen. Speziell geschulte Wanderführer lassen auf diesen Spaziergängen die kurhistorische Vergangenheit wieder lebendig werden. 
Wer nicht so lange wandern will, erfährt schon beim „Streifzug durch Bad Kissingen als Unesco-Welterbe“ (10:00 + 15:30 Uhr), bei den Führungen durch die historischen Kursäle und -anlagen (11:30 + 14:00 Uhr) ebenso wie im Museum Obere Saline bei den Themenführungen „Weltbad Kissingen. Innovativ.International“ (14:00 Uhr) oder „Bischof – Bismarck - Bunte Sachen“ (15:00 Uhr) viel Interessantes über Stadt und Staatsbad. Wer noch etwas im Museum verweilen will, kann sich gleich anschließend den Vortrag über die Salzgewinnung (16:00 Uhr) anhören.
Spannend nicht nur für Kinder und Jugendliche werden sicher die im Kurgarten startende virtuelle Schnitzeljagd durch die Welterbe-Stadt mit Hilfe einer App (11:00 Uhr) sowie an der Welterbe-Insel das Quiz „Was ist eigentlich Welterbe?“ (11:00 Uhr) oder auch das Länder-Quiz des Integrationsbeirats (14:30 Uhr) sein. Hat man einige Programmpunkte mitgemacht, darf man sich auch mal Entspannung erlauben: Hierfür bietet sich der Besuch bei den Konzerten der Staatsbad Philharmonie an (10:30 + 15:30 Uhr), die zur Feier des Tages ein ganz besonderes Programm zusammengestellt haben, oder auch eine Führung durch das Grandhotel Kaiserhof Victoria mit anschließender Gelegenheit zu Kaffee und Kuchen im Jugendstil-Wintergarten.

Auch an jene Besucherinnen und Besucher, die ihren Tag lieber unabhängig und individuell gestalten wollen, haben die Veranstalter natürlich gedacht: So wird ganztägig die Möglichkeit geboten, in der Brunnenhalle die vier Heilwasser des Staatsbades zu verkosten, die historischen Kursäle mit der Ausstellung „Welterbe-Modelle on tour“ zu besichtigen und nebenbei am bundesweiten Fotowettbewerb #WelterbeVerbindet teilzunehmen.

„Wir haben unser Programm bewusst breit gefächert, um möglichst allen Interessen und Wünschen unserer Besucher gerecht werden zu können“, verweist die städtische Welterbe-Koordinatorin Anna Maria Boll auf das umfangreiche Programm. „Jetzt wäre es schön, wenn möglichst viele Besucher unser buntes Welterbetag-Angebot auch wahrnehmen würden. Wir freuen uns sehr auf den Tag und alle Besucherinnen und Besucher.“ Informationen zum Programm
Das Programm des Welterbetages ist hier als PDF-Poster abrufbar:

Programm Flyer im Posterformat zum Welterbetag am 5. Juni 2022, Programm Flyer im Posterformat zum Welterbetag am 5. Juni 2022, 245 KB

Mit einem Klick auf die blauen Veranstaltungstitel lassen sich weitere Informationen bis hin zur Anmeldung abrufen.